Händler finden
ONLINE Shop
Anämie bei Katzen
Durch unsere langjährige Erfahrung mit Katzen haben wir ein Wissen aufgebaut, welches wir in unserem Katzenratgeber gerne an dich weiter geben.
Anämie bei Katzen
Ernährung

Anämie bei Katzen: mögliche Ursachen und Behandlungsmaßnahmen

Eine Anämie kann bei Katzen durch unterschiedliche Auslöser verursacht werden und in verschiedenen Formen auftreten. Ohne rechtzeitige Behandlung endet eine Anämie für Katzen oft tödlich.

Sie sollten daher genau wissen, mit welchen Symptomen sich eine Anämie bemerkbar macht, sodass Sie mit Ihrer Katze bei Bedarf rechtzeitig bei einem Tierarzt vorstellig werden können.

Im Folgenden erklären wir Ihnen, welche Ursachen für eine Anämie bei Katzen infrage kommen, welche unterschiedlichen Formen sie haben kann und wie sie sich bei Ihrem Vierbeiner bemerkbar macht.

Anämie bei Katzen: was ist das?

Bei Katzen mit Anämie fällt die Konzentration des Hämatokrits, beziehungsweise des Hämoglobins unter den normalen Wert. Man spricht daher oft auch einfach von einer Blutarmut.

Beim Hämatokrit handelt es sich um den Anteil, den die roten Blutzellen am gesamten Volumen des Blutes haben. Im Normalfall beträgt dieser 99 Prozent. Als Hämoglobin werden die Proteine, die als Teil der Erythrozyten (rote Blutzellen) für den Transport von Sauerstoff verantwortlich sind, bezeichnet.

Fällt die Zahl der roten Blutzellen zu weit ab, führt das zu einer Einschränkung der Kapazität für den Sauerstofftransport, was eine mangelnde Versorgung der inneren Organe zur Folge hat und für betroffene Katzen schnell lebensgefährlich werden kann.

Wie macht sich eine Anämie bei Katzen bemerkbar?

Eine Anämie ist keine eigenständige Krankheit. Vielmehr handelt es sich bei ihr nur um ein Symptom, das aufgrund eines bestehenden Problems mit der Gesundheit auftritt. Dennoch ist eine Blutarmut bei Katzen anhand verschiedener Beschwerden meist deutlich zu erkennen.

Unter anderem können folgende Symptome bei Ihrer Katze auf eine Anämie hindeuten:

  • Erhöhter Herzschlag,

  • Atemnot,

  • Abgeschlagenheit,

  • Müdigkeit,

  • Blasse Schleimhäute,

  • Erschöpfung.

Je nach Auslöser der Anämie können bei Ihrer Katze darüber hinaus noch zahlreiche weitere Symptome auftreten.

Formen und mögliche Ursachen einer Anämie bei Katzen

Es gibt zahlreiche mögliche Ursachen, die für eine Anämie bei Katzen infrage kommen. Denkbar sind hier zum Beispiel Parasiten und Verletzungen sowie verschiedene Katzenkrankheiten. Zudem unterscheidet man drei unterschiedliche Formen von Anämie, die bei Katzen jeweils durch mehrere Ursachen ausgelöst werden können.

Hämolytische Anämie bei Katzen

Leidet eine Katze an einer hämolytischen Anämie, bedeutet das, dass ihr Körper nicht genug rote Blutzellen bildet, um zerstörte Erythrozyten zu ersetzen. Als Ursache für eine hämolytische Anämie kommen unter anderem bakterielle Infektionen, Autoimmunkrankheiten sowie verschiedene Parasiten infrage.

Nicht regenerative Blutarmut bei Katzen

Im Falle einer nicht regenerativen Anämie kann das Knochenmark der Katze nicht genug rote Blutzellen produzieren. Diese Form der Anämie kann zum Beispiel durch Eisenmangel, Tumore, FIP, Nierenerkrankungen oder auch Schädigungen am Rückenmark der Katze ausgelöst werden.

Anämie bei Katzen durch Blutverlust

Ein starker Blutverlust ist eine weitere mögliche Ursache für eine Anämie. Denn der Körper der Katze produziert zwar ständig neue Erythrozyten. Den Verlust größerer Mengen Blut in sehr kurzer Zeit kann er dadurch jedoch nicht ausgleichen. Neben Verletzungen können auch innere Blutungen durch Vergiftungen eine solche Anämie bei Katzen auslösen.

Wie wird eine Anämie bei Katzen diagnostiziert?

Sollten Sie bei Ihrer Katze mögliche Symptome einer Anämie bemerken, ist ein umgehender Besuch beim Tierarzt Pflicht. Der Veterinär wird im Rahmen der Untersuchung zunächst das Hämatokrit des Vierbeiners messen.

Zudem ist es natürlich notwendig, den Auslöser der Blutarmut zu diagnostizieren. Je nach vorliegender Grunderkrankung können dafür zum Beispiel bildgebende Verfahren wie Ultraschall, Bluttests oder auch die Entnahme einer Gewebeprobe erforderlich sein.

Wie wird eine Katze mit Anämie behandelt?

Aufgrund der zahlreichen möglichen Ursachen lässt sich nicht pauschal sagen, wie eine Anämie bei Katzen behandelt werden muss. Die erforderlichen Maßnahmen können zum Beispiel Bluttransfusionen, die Gabe von Arzneimitteln oder auch einen operativen Eingriff umfassen.

Der Tierarzt wird im Einzelfall anhand seiner Untersuchungsergebnisse entscheiden, welches Vorgehen das richtige ist.

Ist eine Anämie bei Katzen heilbar?

Die Heilungschancen hängen bei betroffenen Katzen ebenfalls in hohem Maße von der genauen Ursache der Anämie ab. Denn manche Krankheiten lassen sich gut behandeln, während die Prognose bei anderen deutlich schlechter ausfällt.

Unabhängig davon wirkt sich eine frühzeitige Diagnose in der Regel positiv auf die Prognose für Katzen mit Anämie aus.

Kann man eine Anämie bei Katzen verhindern?

In Anbetracht der zahllosen möglichen Ursachen versteht es sich vermutlich von selbst, dass sich eine Anämie bei Katzen nicht vollständig vermeiden lässt. Nichtsdestotrotz können Sie als Halter einiges tun, um das Risiko zu senken und die Gesundheit Ihres Vierbeiners optimal zu unterstützen.

Unter anderem sind folgende Maßnahmen dabei von Bedeutung:

  • Achten Sie darauf, Ihre Katze artgerecht zu ernähren und geben Sie dabei einem hochwertigen Katzenfutter den Vorzug.

  • Sorgen Sie dafür, dass bei Ihrer Katze alle wichtigen Impfungen vorgenommen werden.

  • Schützen Sie Ihren Vierbeiner vor einem Befall mit Zecken und den durch sie übertragenen Infektionskrankheiten.

  • Führen Sie als Schutz vor Darmparasiten regelmäßig prophylaktische Entwurmungen mit Vermal Pulver durch.

  • Fördern Sie die Nierenfunktion mit Nierenkraft Pulver von I love my cat.

ILMC Vermal Pulver für Katzen

Das könnte dich auch interessieren:

2020-11-18

Was Katzen...

Ernährung Was Katzen fressen: Tipps für eine artgerechte Katzenernährung Wenn es um das Thema artgerechte...

2020-11-18

Anämie bei...

Ernährung Anämie bei Katzen: mögliche Ursachen und Behandlungsmaßnahmen Eine Anämie kann bei Katzen durch unterschiedliche...

2020-11-18

Analdrüsen bei...

Ernährung Was hilft bei Katzen gegen eine Entzündung der Analdrüsen? Die Analdrüsen sitzen bei Katzen...

Fragen zur
Katzenernährung & -gesundheit?

contact-icon
T. 02222-8039976
kontakt@marsapet.de
Wir sind zu erreichen am Mo. - Do. von 8:00 -17:00 Uhr und Fr. von 8:00 -15:00 Uhr
Zum Kontaktformular >
contact-form