Händler finden
ONLINE Shop
Darmverschluss bei Katzen
Durch unsere langjährige Erfahrung mit Katzen haben wir ein Wissen aufgebaut, welches wir in unserem Katzenratgeber gerne an dich weiter geben.
Darmverschluss bei Katzen
Ernährung

Darmverschluss bei Katzen: Ursachen, Symptome und Behandlung

Ein Darmverschluss ist bei Katzen leider keine Seltenheit. Der Ileus, wie der medizinische Fachbegriff für Darmverschluss lautet, sorgt dafür, dass sich der Nahrungsbrei im Darm des Tieres staut, was für betroffene Katzen durchaus lebensbedrohlich sein kann.

Um bleibende Schäden zu vermeiden, ist es daher wichtig, dass Sie einen Darmverschluss bei Ihrer Katze frühzeitig erkennen und behandeln. Wie Ihnen das gelingt und wodurch ein Ileus ausgelöst werden kann, erklären wir Ihnen im Folgenden.

Wie kommt es bei Katzen zu einem Darmverschluss?

Wenn Menschen eine Blasenentzündung bekommen, ist dafür in den meisten Fällen eine bakterielle Infektion verantwortlich. Gerade bei älteren Katzen mit einer Niereninsuffizienz sowie Tieren mit Diabetes sind bakterielle Infektionen ebenfalls eine mögliche Ursache für eine Blasenentzündung.

Bei jüngeren Katzen wird eine Blasenentzündung hingegen nur in Ausnahmefällen durch Krankheitserreger verursacht. Stattdessen sind bei ihnen in den meisten Fällen Blasensteine und Blasengrieß für die Zystitis verantwortlich.

Darüber hinaus kann eine Blasenentzündung bei Katzen auch durch eine angeborene Fehlstellung der Harnleiter sowie durch einen Tumor ausgelöst werden.

Wie kommt es bei Katzen zu einem Darmverschluss?

Es gibt eine Reihe von Ursachen, die bei Katzen für einen Darmverschluss verantwortlich sein können. In manchen Fällen kann es sich beim Auslöser des blockierten Darms sogar um einen Haarballen, den der Vierbeiner nicht hochgewürgt hat, handeln.

Meist sind es jedoch andere verschluckte Fremdkörper, die sich im Darm der Katze festsetzen und so für einen Darmverschluss sorgen. Infrage kommen hier beispielsweise Dinge wie Nüsse, Stofffetzen, abgebissene Teile von Spielzeugen oder auch ein kleines Stück Geschenkband. Sobald der Gegenstand zu groß ist, um den Darm zu passieren und wieder ausgeschieden zu werden, verursacht er bei der Katze praktisch zwangsläufig einen Darmverschluss.

Darüber hinaus können allerdings auch verschiedene Gesundheitsprobleme als Auslöser infrage kommen.

Unter anderem können Einstülpungen des Darms, Darmtumore, ein massiver Befall mit Würmern sowie Darmlähmungen, die eine ausreichende Kontraktion der Darmmuskeln verhindern, bei Katzen einen Darmverschluss verursachen.

Davon abgesehen können auch Fütterungsfehler dazu beitragen, entsprechende Probleme zu begünstigen. Denn eine falsche Ernährung kann sehr leicht zu einer Verstopfung führen, aus der ohne zeitnahe Gegenmaßnahmen durchaus ein Darmverschluss werden kann.

Wie erkennt man einen Darmverschluss bei Katzen?

Leidet eine Katze an einem Darmverschluss, führt das vor allem zu starkem Erbrechen. In der Regel wird sich der Vierbeiner gleich mehrmals hintereinander übergeben.

Darüber hinaus macht sich der Darmverschluss der Katze natürlich durch ausbleibenden Kotabsatz bemerkbar. Zumindest bei Tieren mit Freigang ist es jedoch kaum möglich, nachzuvollziehen, wann diese zuletzt ihr großes Geschäft verrichtet haben.

Bleibt der Darmverschluss der Katze längere Zeit unbehandelt, treten zudem vermehrt folgende Beschwerden auf:

  • Appetitlosigkeit,

  • Bauchschmerzen,

  • Gewichtsverlust,

  • Atemprobleme,

  • Abgeschlagenheit,

  • Kreislaufprobleme.

Katzen mit Darmverschluss sind ein Fall für den Tierarzt

Wenn Sie bei Ihrer Katze mögliche Symptome für einen Darmverschluss bemerken, ist ein zeitnaher Tierarztbesuch dringend zu empfehlen. Denn ohne entsprechende Behandlungsmaßnahmen endet ein Ileus für betroffene Vierbeiner sehr oft tödlich.

Durch Abtasten des Bauches kann der Tierarzt zunächst prüfen, ob Ihre Katze an Schmerzen leidet. Zudem wird er eine Ultraschalluntersuchung durchführen oder Röntgenaufnahmen anfertigen, um der Ursache für die Blockade im Darm auf den Grund zu gehen.

Anhand seiner Untersuchungsergebnisse entscheidet der Veterinär dann, wie der Darmverschluss der Katze behandelt werden muss. Dabei ist es keine Seltenheit, dass eine Operation unter Vollnarkose notwendig ist, um einen vorhandenen Fremdkörper zu entfernen.

Gelegentlich muss dabei wegen vorhandener Schäden am Gewebe auch gleich ein Teil des Darms entnommen werden. Nach der Operation muss die Katze im Normalfall einige Tage stationär versorgt werden.

Werden Katzen nach einem Darmverschluss wieder gesund?

Ob sich eine Katze nach einem Darmverschluss wieder vollständig erholt, lässt sich nicht pauschal sagen.

Für die Prognose spielen neben dem Auslöser auch der Zeitraum zwischen der Entstehung und der Beseitigung des Darmverschlusses sowie dadurch verursachte Schädigungen im Verdauungstrakt der Katze eine Rolle.

Darüber hinaus können diverse Komplikationen, wie beispielsweise eine Bauchfellentzündung, eine Blutvergiftung oder Schädigungen an anderen Organen, die Heilungschancen beeinflussen.

Sofern der Darmverschluss bei Ihrer Katze zeitnah diagnostiziert und behandelt wird, hat Ihr Vierbeiner in der Regel jedoch gute Chancen, dass er weitgehend genesen und keine größeren bleibenden Beschwerden davontragen wird.

Werden Katzen nach einem Darmverschluss wieder gesund?

Eine ausgewogene Ernährung fördert die Verdauung

Hunde können mit ein wenig Training normalerweise recht gut davon abgehalten werden, Fremdkörper aufzunehmen. Bei Katzen sind die Möglichkeiten dafür recht beschränkt, weshalb sich das Verschlucken von Fremdkörpern bei ihnen leider nicht vollständig vermeiden lässt.

Nichtsdestotrotz lässt sich die Wahrscheinlichkeit für einen Darmverschluss bei Katzen durchaus reduzieren.

Achten Sie in diesem Zusammenhang vor allem darauf, dass Sie Ihren Vierbeiner ausgewogenen ernähren und so eine unnötige Belastung seiner Verdauung vermeiden.

Mit unserem getreidefreien Nass- und Trockenfutter liegen Sie zu diesem Zweck genau richtig. Unser artgerechtes Katzenfutter zeichnet sich durch einen bedarfsgerechten Gehalt an tierischen Proteinen sowie die Verwendung von natürlichen Zutaten in Lebensmittelqualität aus.

Mit I love my cat können Sie sich somit auf eine ausgezeichnete Bekömmlichkeit des Futters sowie eine optimale Nährstoffversorgung Ihrer Katze verlassen.

ILMC Trockenfutter und Shiimun Gastro

Natürliche Unterstützung für Katzen mit Verstopfung

Verdauungsprobleme wie Verstopfung sind bei Katzen keine Seltenheit. Um ihnen entgegenzuwirken und die Verdauung des Vierbeiners zu fördern, kann ein spezielles Nahrungsergänzungsmittel wie Shiimun Gastro sinnvoll sein.

Bei Shiimun Gastro handelt es sich um ein natürliches Präparat mit sorgfältig ausgewählten Inhaltsstoffen wie Shiitake, Kurkuma und Melissenkraut. Mit seiner besonderen Zusammensetzung kann die Nahrungsergänzung die Verdauung unterstützen und Problemen wie Verstopfung bei Ihrer Katze entgegenwirken.

Unser Fazit zum Thema Darmverschluss bei Katzen

Leidet eine Katze an einem Darmverschluss, ist das eine ernste Sache, die für den Vierbeiner schlimmstenfalls sogar tödlich enden kann. Sollten Sie bei Ihrer Katze entsprechende Symptome bemerken, empfehlen wir Ihnen daher, umgehend einen Tierarzt aufzusuchen.

Davon abgesehen kann eine ausgewogene Ernährung dazu beitragen, eine gesunde Verdauung zu fördern. Dadurch lässt sich zumindest eine Verstopfung aufgrund von Fehlern bei der Fütterung als mögliche Ursache für einen Darmverschluss bei Ihrer Katze vermeiden.

Das könnte dich auch interessieren:

2020-11-18

Was Katzen...

Ernährung Was Katzen fressen: Tipps für eine artgerechte Katzenernährung Wenn es um das Thema artgerechte...

2020-11-18

Anämie bei...

Ernährung Anämie bei Katzen: mögliche Ursachen und Behandlungsmaßnahmen Eine Anämie kann bei Katzen durch unterschiedliche...

2020-11-18

Analdrüsen bei...

Ernährung Was hilft bei Katzen gegen eine Entzündung der Analdrüsen? Die Analdrüsen sitzen bei Katzen...

Fragen zur
Katzenernährung & -gesundheit?

contact-icon
T. 02222-8039976
kontakt@marsapet.de
Wir sind zu erreichen am Mo. - Do. von 8:00 -17:00 Uhr und Fr. von 8:00 -15:00 Uhr
Zum Kontaktformular >
contact-form