Händler finden
ONLINE Shop
Durchfall bei Katzen
Durch unsere langjährige Erfahrung mit Katzen haben wir ein Wissen aufgebaut, welches wir in unserem Katzenratgeber gerne an dich weiter geben.
Durchfall bei Katzen
Ernährung

Was hilft gegen Durchfall bei Katzen?

Durchfall ist bei Katzen keine Seltenheit und kann durch zahlreiche Auslöser verursacht werden. Hat eine Katze Durchfall, kann es sich dabei sowohl um ein harmloses Problem mit der Verdauung als auch um ein Symptom für eine ernste Erkrankung handeln.

Da Katzen mit Durchfall viel Flüssigkeit verlieren und darüber hinaus auch die Nährstoffaufnahme beeinträchtigt ist, ist es unabhängig von der genauen Ursache wichtig, dass Sie den Beschwerden zeitnah entgegenwirken.

Welche gesundheitlichen Probleme bei Ihrer Katze Durchfall auslösen können und worauf Sie bei der Behandlung achten müssen, erklären wir Ihnen im Folgenden. Außerdem geben wir Ihnen Tipps, um Verdauungsbeschwerden bei Ihrem Vierbeiner vorzubeugen.

Warum bekommen Katzen Durchfall?

Wenn Ihre Katze Durchfall hat, wissen Sie zunächst einmal nur, dass mit Ihrem Vierbeiner etwas nicht in Ordnung ist. Denn die möglichen Ursachen sind zahlreich und reichen von bakteriellen und viralen Infektionen bis hin zu Darmparasiten wie Würmer oder Giardien.

Davon abgesehen kann Durchfall bei Katzen beispielsweise auch folgende Gründe haben:

  • Futtermittelallergien,

  • Pankreatitis,

  • Vergiftungen,

  • Stress,

  • Chronische Darmentzündungen (IBD),

  • Hormonelle Störungen,

  • Lebererkrankungen,

  • Probleme mit der Schilddrüse,

  • Fremdkörper im Verdauungssystem,

  • Verdorbenes Futter,

  • Tumore.

Wie erkennt man Durchfall bei Katzen?

Hat Ihre Katze Durchfall, dürften Sie das beim Reinigen der Katzentoilette vermutlich direkt anhand der weichen oder dünnflüssigen Kotkonsistenz bemerken. Davon abgesehen kommt es häufig vor, dass sich zusätzlich auch die Farbe und der Geruch des Kots ändern. Je nach Ursache für den Durchfall bei Ihrer Katze kann sich darüber hinaus auch Blut darin befinden.

Unabhängig davon tritt Durchfall bei Katzen meist nicht alleine, sondern in Kombination mit verschiedenen weiteren Beschwerden auf. In der Regel können Sie davon ausgehen, dass Ihr Vierbeiner geschwächt wirkt und kaum etwas frisst. Weitere auftretende Symptome unterscheiden sich je nach Ursache für die Verdauungsprobleme oft ganz erheblich.

Durchfall bei Katzen ist ein Fall für den Tierarzt

Katzen mit Durchfall sollten unbedingt von einem Tierarzt untersucht werden. Die Verdauungsprobleme können zwar durchaus eine harmlose Ursache haben und nach kurzer Zeit von selbst verschwinden. Es kann jedoch ebenso gut sein, dass Ihr Vierbeiner ernsthaft krank ist und dringend behandelt werden muss.

Je nach Symptomen, die neben dem Durchfall bei Ihrer Katze auftreten, kann der Tierarzt Kot- und Blutproben für seine Diagnose nutzen oder auch auf bildgebende Verfahren wie Ultraschall und Röntgen setzen.

Wie wird Durchfall bei Katzen behandelt?

Da Ihre Katze aufgrund des Durchfalls sehr viel Flüssigkeit und wichtige Mineralien verliert, ist es sehr wichtig, den Beschwerden umgehend entgegenzuwirken. Hinzu kommt, dass Katzen mit Durchfall nur wenige Nährstoffe aus ihrem Futter aufnehmen können, was die mit den Verdauungsproblemen verbundenen Risiken zusätzlich erhöht.

Die Behandlung verfolgt daher zunächst das Ziel, den Darm des Vierbeiners zu beruhigen und den Verlust von Flüssigkeit auszugleichen. Tritt der Durchfall bei Ihrer Katze in Kombination mit Erbrechen auf, ist zu diesem Zweck vermutlich eine Infusion erforderlich. Ist das nicht der Fall, können alternativ auch Elektrolyte in Pulverform in das Trinkwasser des Tieres gemischt werden.

Unabhängig davon sollten Katzen mit Durchfall für ein bis zwei Tage nicht gefüttert werden. Danach ist es ratsam, vorerst auf ein besonders leicht verdauliches Futter zu setzen, bis sich die Verdauung des Vierbeiners wieder vollständig erholt hat.

Je nach Auslöser des Durchfalls können bei Ihrer Katze außerdem noch weitere Maßnahmen notwendig sein.

Eine natürliche Wurmkur hilft zum Beispiel bei einem Befall mit Darmparasiten, während eine Futtermittelallergie einen Futterwechsel erforderlich macht und Infektionen vermutlich mit Antibiotika behandelt werden müssen.

Wie ist die Prognose für Katzen mit Durchfall?

In der Regel stellt die Behandlung einer Katze mit Durchfall kein allzu großes Problem dar.

Sie können daher meist davon ausgehen, dass Ihr Vierbeiner schon bald wieder gesund ist und keine bleibenden Schäden davonträgt.

Leider gibt es jedoch auch einige Ursachen für Durchfall bei Katzen, die sich nicht ohne weiteres behandeln und heilen lassen. Das gilt zum Beispiel für Tumore oder auch Vergiftungen, die durchaus tödlich enden können.

Grundsätzlich stehen die Heilungschancen für Katzen mit Durchfall allerdings umso besser, je eher geeignete Behandlungsmaßnahmen ergriffen werden. Nehmen Sie mögliche Beschwerden bei Ihrem Vierbeiner daher keinesfalls auf die leichte Schulter und zögern Sie nicht, zeitnah einen Tierarzt aufzusuchen.

Wie kann man Durchfall bei Katzen vermeiden?

Selbstverständlich lässt sich Durchfall bei Katzen aufgrund der zahlreichen möglichen Ursachen nicht komplett vermeiden. Dennoch können Sie als Halter einiges tun, um die Wahrscheinlichkeit für Durchfall bei Ihrer Katze zu reduzieren.

Wichtig ist in dieser Hinsicht unter anderem, dass Sie bei Ihrer Katze wichtige Impfungen vornehmen lassen.

Zudem empfehlen wir Ihnen, Ihren Vierbeiner in regelmäßigen Abständen prophylaktisch zu entwurmen.

Davon abgesehen leistet eine ausgewogene Fütterung mit hochwertigem Katzenfutter einen wertvollen Beitrag zu einer gesunden Verdauung. In unserem Sortiment finden Sie zu diesem Zweck Trocken- und Nassfutter aus Zutaten in Lebensmittelqualität.

ILMC Gastro Relax

Natürliche Nahrungsergänzung gegen Durchfall bei Katzen

Bei Bedarf kann zusätzlich eine Nahrungsergänzung mit I love my cat Gastro Relax für Katzen mit Durchfall sinnvoll sein. Das bekömmliche Präparat enthält ausgesuchte natürliche Zutaten, die die Verdauung Ihres Vierbeiners unterstützen und Durchfall entgegenwirken können.

Das könnte dich auch interessieren:

2020-11-18

Was Katzen...

Ernährung Was Katzen fressen: Tipps für eine artgerechte Katzenernährung Wenn es um das Thema artgerechte...

2020-11-18

Anämie bei...

Ernährung Anämie bei Katzen: mögliche Ursachen und Behandlungsmaßnahmen Eine Anämie kann bei Katzen durch unterschiedliche...

2020-11-18

Analdrüsen bei...

Ernährung Was hilft bei Katzen gegen eine Entzündung der Analdrüsen? Die Analdrüsen sitzen bei Katzen...

Fragen zur
Katzenernährung & -gesundheit?

contact-icon
T. 02222-8039976
kontakt@marsapet.de
Wir sind zu erreichen am Mo. - Do. von 8:00 -17:00 Uhr und Fr. von 8:00 -15:00 Uhr
Zum Kontaktformular >
contact-form